top of page

In Wahrheit ...






In Wahrheit suchen wir immer uns selbst im anderen.“ ✨Positive sowie negative Projektionen auf das Gegenüber spiegeln uns immer unsere eigenen Persönlichkeitsanteile. Projektionen finden überall insbesondere aber im Umgang mit Menschen statt: Arbeit, Familie, Freunde und Partnerschaft. Sie spiegeln uns unser eigenes Werte- und Erwartungspotenzial. Wenn wir anderen Eigenschaften, Schwächen oder Probleme zuschreiben, tragen wir diese selbst offen oder versteckt in uns. Wir projizieren und übertragen also unsere eigenen Themen, Ängste oder Sorgen auf andere Menschen. Sprichwörtlich „von sich auf andere schließen“! ✨Das Beobachten unserer Projektionen zeigt uns, wie wir unser Leben gestalten und welche Resultate herauskommen werden. Haben wir ein negatives Bild auf unser Umfeld, so werden wir dort Bestätigung finden und diese nachhaltig nähren und unser Umfeld dahingehend beeinflussen. Gleichzeitig spiegelt es uns ein geschwächtes Selbstbildnis.

Bei positiven Projektionen schreiben wir uns selber mehr Wertschätzung zu und werden grundsätzlich auch positivere Erfahrungen mit dem Gegenüber machen. Wenn Du wirklich verstanden hast, wie Projektionen funktionieren, dann gewinnst du deutlich mehr Einfluss über deine Gefühlswelt und damit auch über dein Leben. ✨Was spiegeln dir deine Projektionen auf die Menschen in deinem Umfeld wider? Wie formst du deine Realität?



Comments


bottom of page